Jugendbücher  >  Humor
Ali und die vierzig Küsse von Dölling, Beate, Jugendbücher, Humor, Humor , Liebe

Ali und die vierzig Küsse

oder wie ich mich in einen Flaschengeist verliebte

Dölling, Beate

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Boje

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783414824585

Inhalt

„Ich bin so froh, dass Ihr mich erlöst habt, Meisterin! Ich werde Euch zu Füßen liegen, Euch jeden Wunsch erfüllen. Das Schicksal hat uns zusammengeführt, nach 2000 Jahren!“

Clarissa kann es nicht fassen. Plötzlich erscheint ein echter Flaschengeist vor ihr, mitten im Supermarkt neben dem Pfandautomaten. Der sieht mit seinen dunklen Haaren und den funkelschwarzen Augen nicht nur unglaublich gut aus. Nein, er erfüllt ihr auch tatsächlich jeden Wunsch, egal ob es ums Zimmeraufräumen, neue Klamotten oder eine gute Mathenote geht. Ein echt süßer Typ und sehr praktisch noch dazu. Da gibt’s nur einen Haken: Wenn Ali erst mal aus seiner Flasche rauskommt, ist er kaum mehr zu bremsen. Da ist Chaos vorprogrammiert ...

Bewertung

 Als Clarissa aus Versehen den Flaschengeist Ali, welcher 2000 Jahre lang in seiner Flasche eingesperrt war, befreit, ist sie zunächst völlig perplex und kann es nicht fassen. Schnell merkt sie jedoch, dass der gut aussehende Ali ihr nicht nur jeden Wunsch, ob Zeitreisen, Urlaube oder eine gute Mathenote erfüllt, sondern leider auch ziemlich aufdringlich ist und Clarissa sogar heiraten möchte. Doch wenn der Flaschengeist sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, ist er nicht so leicht zu stoppen! Dass niemand von Ali erfahren darf, macht die Sache dabei nicht unbedingt einfacher ...

 

Auf 239 Seiten erzählt Beate Dölling die wunderbar komische und erfrischend humorvolle Geschichte von Clarissa und Ali. Durch zahlreiche Verkettungen von Missverständnissen, die unter anderem auch durch Alis 2000 Jahre altes Weltbild zustande kommen und den "Sturkopf " des Flaschengeists geraten die Beiden immer wieder in missliche Situationen, die sie zusammen meistern müssen.

Die Hauptfiguren Ali, Clarissa, deren Eltern und ihre beste Freundin Mel, die als einzige ebenfalls von dem Flaschengeist weiß, sind anschaulich, liebevoll und lebensecht beschrieben und wachsen einem schnell ans Herz. Der Titel, sowie das Cover sind zwar inhaltlich einigermaßen passend, jedoch meiner Meinung nach etwas übertrieben kitschig gewählt.

 

Allgemein, ein tolles, fantasievolles Buch, für jeden, der Lust auf ein unterhaltsames und lustiges Abenteuer hat.

 

Emma Schnottale (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor , Liebe